IRSN

IRSN ist seit 2016 Partner des Labors "Laboratoire Cevidra". Im Jahre 2016 wurde zwischen dem IRSN und dem Labor CEVIDRA eine exklusive Patentlizenz zur Entwicklung, Herstellung und Vermarktung der neuen pharmazeutischen Rezeptur unterzeichnet, die ein spezifisches Chelatisierungsmittel für Actinoide der Calixarene-Familie zur Behandlung von kutanen Kontaminationen durch Uran und andere Actinoide einschließt.

Image

Über das IRSN

Das IRSN ist ein staatliches Industrie- und Handelsunternehmen (établissement public à caractère industriel et commercial (EPIC)), dessen Auftrag durch das frz. Gesetz Nr. 015-992 vom 17. August 2015 über die Energiewende für ein grünes Wachstum definiert wird, und dessen Organisation und Führung im Dekret Nr. 2016-283 vom 10. März 2016 festgelegt ist.

Das IRSN steht unter der gemeinsamen Aufsicht der Minister für Ökologie, Forschung, Energie, Gesundheit und Verteidigung.

Die fachlichen Kompetenzen des IRSN decken sämtliche Risiken ab, die mit in der Industrie oder Medizin verwendeten ionisierender Strahlung oder mit der natürlichen Strahlung verbunden sind.

Genauer gesagt führt das IRSN Expertisen und Forschungsaufträge in folgenden Bereichen durch:

puce atom nukleare Sicherheit;
puce atom Transportsicherheit von radioaktiven und spaltbaren Substanzen;
puce atom Schutz von Mensch und Umwelt gegenüber ionisierender Strahlung;
puce atom Schutz und die Kontrolle von Nuklearmaterial;
puce atom Schutz von nuklearen Einrichtungen und Transport von radioaktiven und spaltbaren Substanzen gegenüber feindlichen Handlungen.

Mehr erfahren über das IRSN http://www.irsn.fr/